zurück    drucken

Chefarzt Dr. Jochen Hoffmann im Interview

Chefarzt Dr. Jochen Hoffmann

Für akut erkrankte Patienten mit der Zusatzdiagnose Demenz ist ein Krankenhausbesuch eine Extremsituation, in der besondere Rücksicht geboten ist. Ohne qualifiziertes Personal ist eine angemessene Versorgung der Betroffenen fast unmöglich. Auch für die Angehörigen bedeutet so ein Besuch Stress und sie sind mit der Situation oft überfordert.

Wie das im Stationsalltag besser gelingen kann, zeigt der Leiter des Zentrums für Altersmedizin und Chef der Station Silvia am Malteser Krankenhaus St. Hildegardis im Interview mit dem WDR auf.
Das komplette Interview findet sich hier.

 

Kooperation der Malteser mit Ostfalia Universität

Seit einiger Zeit kooperieren die Malteser mit der Fakultät Gesundheitswesen der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Braunschweig/Wolfenbüttel. Bei dem Verbundprojekt geht es um die Umsetzung regionaler Weiterbildungsbedarfe bei den Pflegeberufen. Die Malteser tragen hierzu ihre Demenzkompetenz auf Basis der Palliativen Philosophie nach Silviahemmet bei und haben 2019 zum ersten Mal an der Malteser Berufsfachschule Altenpflege in Duderstadt geschult. Der Kurs mit 15 Mitarbeitenden aus Pflegeberufen und Studieninteressierten wurde von Silviahemmet Trainerinnen der Malteser durchgeführt und jetzt erfolgreich abgeschlossen.

Termine für Basiskompetenz Demenz 2019

Im kommenden Jahr wird die einwöchige Malteser "Basiskompetenz" Demenz an vier verschiedenen Standorten angeboten. Allen Einrichtungen gemeinsam ist, das sie sich in ihrer Arbeit an der Palliativen Philosophie nach Silviahemmet orientieren. Damit wird die Umsetzung für die Teilnehmenden unmittelbar vor Ort erfahrbar, denn essentieller Bestandteil der Schulung sind Praxiseinheiten.

Die Termine und Ansprechpartner:

24.06. bis 28.06.2019    Bottrop            melanie.adelstein(at)malteser(dot)org

14.10. bis 18.10.2019    Esslingen        heike.naegelein(at)malteser(dot)org

21.10. bis 25.10.2019    Duderstadt    jaqueline.haase(at)malteser(dot)org

Kunst und Kultur für Menschen mit Demenz in Münster

Unter dem Motto "Auszeit Kunst" startete der Malteser Kulturbegleitdienst mit einer Ausflugsreihe zu Kunst und Kultur für Menschen mit Demenz und ihre Begleiter. "Wir möchten Menschen mit Demenz mit unserem Angebot gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen, ihren Alltag bereichern und Kompetenzen stärken", erklärt Ruth Schräder das Konzept. Bei der Auftaktveranstaltung begaben sich die Teilnehmer im Stadtmuseum auf Zeitreise, die zur Erinnerung mit allen Sinnen und dem Austausch darüber eingeladen hat. Was als nächstes geplant ist, weiß Ruth Schräder in Münster.

Demenzlotsen in Hanau

Menschen mit Demenz fällt es oft schwer, sich zurechtzufinden und ihren Alltag in der Öffentlichkeit zu leben. Da ist es hilfreich und gut, wenn sie in der Bank, der Apotheke, beim Amt oder beim Einkaufen auf Mitarbeitende treffen, die Bescheid wissen und adäquat reagieren können.

In einem eintägigen praxisnahen Seminar schulen die Malteser in Hanau in Kooperation mit der Familienakademie Mitarbeitende mit häufigem Kundenkontakt. Sie werden sensibilisiert und lernen, mit Menschen mit Demenz angemessen umzugehen.Weitere Informationen und Schulungstermine finden Sie hier

Silviahemmet Philosophie auf Intensiv angekommen

Fast 100 Mitarbeiter haben die Malteser seit 2009 zu Silviahemmet Trainern weitergebildet. Die Idee: jede und jeder bringt sich an seinem Arbeitsplatz ein und gestaltet die Lebensbedingungen für Menschen/Patienten mit Demenz mit.
Mathias Gondermann, der erste Intensivpfleger unter den Trainern, hat über seine Arbeit am Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg in der aktuellen Pflegezeitschrift Intensivpflege berichtet.

Queen Silvia Nursing Award

Die optimale und würdevolle Pflege und Versorgung von hochaltrigen Menschen, insbesondere von Menschen mit einer Demenzerkrankung sind ihr ein wichtiges Anliegen. Ihr, das ist Königin Silvia von Schweden, die u.a. die Silviahemmet Stiftung gegründet hat.
Der Queen Silvia Nursing Award wird seit 2017 auch in Deutschland verliehen. Die Malteser sind als Premium Partner dabei. Der ersten Preisträgerin Berit Ehmann folgt nun die aktuelle Gewinnerin des Award, die im April 2019 ihre Auszeichnung aus den Händen der Königin entgegen nimmt: Annette Löser. Mehr zum Award findet sich hier.

Das Buch zur Demenz bei TRIAS

... mit Erläuterungen zu den Demenzformen, zu Diagnostik, Therapie und Prävention und vielen Hilfestellungen für den Alltag. Ab sofort im Buchhandel zu beziehen. Hier kann "geschnuppert" werden.

Das wollen wir

Weg von den Defiziten hin zu dem, was alles noch geht, um so den Menschen ein Gefühl von Bedeutung und Würde zu geben. Das ist das Ziel unserer Arbeit.